fbpx

Kategorien

Bleibe auf dem neuesten Stand

Loading

Stressbewältigung umfasst mehr als Autogenes Training und Meditation

Das Thema Stress ist so aktuell wie noch nie zuvor. Viele Menschen wissen jedoch nicht, was sie effektiv gegen den vorhandenen Stress tun sollen und das aus gutem Grund. Es gibt vielerlei Möglichkeiten, um mit Stress besser umgehen zu können. Doch um Stress tatsächlich langfristig auflösen zu können und die eigene Resilienz zu steigern, bedarf es mehr als zu Meditieren und Autogenes Training durchzuführen.

 

Stressbewältigung braucht eine ganzheitliche Lösung

Nur wenn das Thema aus verschiedenen Ebenen und Blickwinkeln betrachtet wird, hast Du die Möglichkeit es aufzulösen. 

Entspannungsverfahren wie Autogenes Training, Meditation und Progressive Muskelentspannung sind unterstützend in diesem Prozess wertvoll. Doch es ausschließlich bei diesem Ansatz zu belassen, wäre, als wenn Du Schmerzen und körperliche Symptome hast und Dir dann eine Tablette einwirfst. Die Tablette hilft kurzfristig, doch mit dieser löst Du noch lange nicht die tieferliegende Ursache ihres Auftretens. 

Aus meinem Blickwinkel ist es unabdingbar die eigene Persönlichkeit und die mentale Ebene in diesem Prozess mit einzubeziehen. Denn neben dem Stress, den Arbeit und Umfeld verursachen, gibt es stressverstärkende Denkweisen, die individuell unterschiedlich ausgeprägt sein können. Häufig setzen wir uns unter Druck, weil wir es 1. allen recht machen wollen und 2. alles perfekt machen wollen. Die äußeren Umstände können wir häufig eventuell nicht beeinflussen, aber was wir lernen können, ist, uns nicht noch selbst das Leben schwer zu machen, indem wir uns selbst unter Druck setzen. 

Was den einen Menschen stresst, bewältigt der andere Mensch wiederum mit links. Was bedeutet: Jeder Mensch reagiert auf unterschiedliche Faktoren und Anforderungen, geht individuell mit Herausforderungen um und hat innere und äußere Ressourcen, die er zur Unterstützung mobilisieren kann. All dies beruht aus Erfahrungen und Erkenntnissen, die wir im Laufe unserer Zeit machen durften.

 

Die umfassende Auflösung von Stress

Eine ganzheitliche Stressbewältigung bedeutet die Einbeziehung sowohl der mentalen Ebene des Menschen als auch seine äußeren Umstände, die sich im Leben widerspiegeln. Getreu dem Prinzip: Wie innen, so außen. Im Prozess werden alle Lebensbereiche des Menschen mit einbezogen, sodass umfassend gearbeitet wird und nicht nur Teilbereiche des Menschen, wie zum Beispiel die Arbeit, betrachtet werden. Gleichsam werden präventiv Methoden geübt, um Stress in der Zukunft gar nicht erst entstehen zu lassen und die eigene Stresskompetenz deutlich zu erhöhen.

 

Das solltest Du beachten

Ich empfehle Dir, Dich einem Coach/Trainer anzuvertrauen, der ganzheitlich mit Dir auf beiden Ebenen arbeitet. Langfristig betrachtet ist dies die einzig sinnvolle Lösung. Du solltest außerdem darauf achten, dass er einen psychologisch/psychotherapeutische Background hat. So kann er Dich bei Bedarf und/oder im Ernstfall noch tiefgreifender begleiten. 

 

Deine Melanie